Inspirationen von Mirko Buri

Vom Schnörrli bis zum Schwänzli gibt es eine Vielfalt an schmackhaften Fleischstücken, die sich mit etwas Wissen ganz einfach zu leckeren Gerichten zubereiten lassen. Der Verzehr aller essbaren Fleischstücke fördert einheimische Produkte und trägt aktiv zur Reduktion von Lebensmittelverlusten bei. Das Prinzip von «Nose to Tail» garantiert somit einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Fleischgenuss.

Chef Mirko Buri (33) hat schon viele Meilensteine erreicht. An Stationen wie dem Palace in Gstaad, dem Landhaus in Liebefeld, dem Stella in Interlaken oder auch einem Gastrobetrieb in Honolulu, Hawai/USA, erweiterte er laufend seinen kulinarischen Horizont wie auch Wissen und Fertigkeiten. Heute heisst er in Köniz seine zahlreichen Gäste im ersten Food-Waste-Restaurant der Schweiz willkommen (www.mein-kuechenchef.ch). Dort setzt er neue Massstäbe im nachhaltigen Umgang mit Ressourcen, indem er fast ausschliesslich mit überschüssigen Lebensmitteln aus biologischer Produktion kocht und diese mit viel Liebe und Kreativität zu überaus köstlichen Gerichten verarbeitet.

Vielleicht hast Du Lust, die folgenden «Nose to Tail»-Kreationen von Mirko Buri gleich selber einmal auszuprobieren.

Rinderherz im Heu gegart

an Steinpilz-Rahmsauce mit Tessiner Polenta und Ofenkürbis

Ein herbstliches Gericht mit regionalen Zutaten, über das Mirko leicht ins Schwärmen gerät. Das Herz ist ein extrem zartes Fleischstück, das sich selbst Fleischgourmets viel zu oft entgehen lassen. Alle Komponenten dieses Gerichts können bequem im Backofen zubereitet werden.

Hier findest Du Rezept und Zubereitung, auch als Download.

Indisches Lammvoressen (Lempen)

mit scharfen Merquez, Süsskartoffel-Pastinaken-Püree und gebratenen Blumenkohlröschen

Lammvoressen kommt nicht oft auf unsere Teller. Aber indische Currys sind bei uns sehr beliebt – und werden oft mit Lammfleisch zubereitet. Die würzigen Merquez-Würstchen werden ebenfalls aus Schaffleisch hergestellt und machen das leckere und aromatische Gericht von Chef Mirko Buri zu einer besonderen Delikatesse.

Hier findest Du Rezept und Zubereitung, auch als Download.

Roulade vom Kalbszwerchfell im Speckmantel

auf Lavendel-Risotto und Tomatenwürfelchen

Das Zwerchfell ist ein in Vergessenheit geratenes aber besonders schmackhaftes Stück Fleisch, mit dem uns Mirko Buri mit diesem Rezept wieder vertraut machen will. Es bietet sich besonders für leichte Gerichte an und wird hier von unserem Chef in einer besonders kreativen und ausgefallenen Zubereitungsart präsentiert.

Hier findest Du Rezept und Zubereitung, auch als Download.

Niedergegarter Schweinebauch

an Soo-Wee-Sauce mit eingelegten Fichtenspitzen, asiatischem Weisskohlsalat und Peperoni-Muffin

Das typische Suppenfleisch ist zu Unrecht in Vergessenheit geraten und verspricht, heute dank frischem Aufwind wieder eine Menge neuer und begeisterter Anhänger zu finden. Mit seinem Rezept für niedergegarten Schweinebauch an Soo-Wee-Sauce mit eingelegten Fichtenspitzen, asiatischem Weisskohlsalat und Peperoni-Muffin wird Chef Mirko Buri auch dich überzeugen, dass Suppenfleisch zu Recht wieder voll im Trend ist. Die asiatisch gewürzte Gemüsebeilage ergänzt das Fleisch hervorragend.

Hier findest Du Rezept und Zubereitung, auch als Download.

Weitere Inspirationen und Rezepte für köstliche Fleischgerichte: www.schweizerfleisch.ch/rezepte

Zurück zur Übersicht