Aktuelle Ausgabe

Der Newsletter «Fleisch Info» informiert Sie quartalsweise über aktuelle Themen rund um Fleisch und Ernährung.

Kennen Sie den «feinen Unterschied»?
Schweizer Fleisch ist in vielen Belangen nachhaltiger als importiertes. Ob beim Tierwohl, beim Futter oder bei der Nutzung der natürlichen Ressourcen: Vieles spricht für Fleisch aus einheimischer Produktion. Testen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie tolle Preise!

Zum Wettbewerb

Ein Kalb kommt selten allein.
Schweizer Kalbfleisch ist in vieler Hinsicht wertvoll. Es ist leicht bekömmlich und enthält viele wichtige Nährstoffe. Vor allem aber spielt es als Koppelprodukt eine wichtige Rolle für eine funktionierende Milchwirtschaft. Denn ohne Kälber gibt es keine Milch.

Mehr Informationen

Es müssen nicht immer Edelstücke sein.
Die Nachfrage nach Edelstücken ist so gross, dass sie heute zunehmend importiert werden müssen. Deshalb macht es Sinn, möglichst das ganze Tier zu verwerten. Diese Grafiken zeigen auf, dass der Anteil an Edelstücken nur ca. 15-28% des verkaufsfertigen Fleisches ausmacht.

Mehr Informationen

Feines zu Ostern.
Lammfleisch steht für Hochgenuss. Das saftige, hellrote Fleisch ist zart, aromatisch und überzeugt durch seine Vielfalt. Verwöhnen Sie Ihre Liebsten deshalb passend zu Ostern mit einem feinen Lammschulter-Braten – Sie und Ihre Gäste werden ihn geniessen!

Zum Rezept

Sie fragen – wir antworten

Stellen Sie uns Ihre Fragen per E-Mail an ernaehrung@proviande.ch. Wir beantworten sie Ihnen gerne.

Links

«Fleisch Info» Abonnieren