Informationen zur Anmeldung

Die Auszeichnung «Wir setzen auf Schweizer Fleisch»

Schweizer Fleisch steht für artgerechte Produktion und höchste Qualität. Innovative Gastronomen, die auf Schweizer Fleisch setzen, sollen dies deshalb gegenüber ihren Gästen stärker kommunizieren können. Dies ist das Ziel der Auszeichnung «Wir setzen auf Schweizer Fleisch».

Die von der eigens dafür zusammengestellten Fachjury ausgezeichneten Betriebe, können diese Auszeichnung in ihrem Lokal verwenden – beispielsweise als «Wir setzen auf Schweizer Fleisch»-Sticker im Eingangsbereich oder gedruckt in der Speisekarte.

Die Auszeichnung basiert auf einer Partnerschaft mit Best of Swiss Gastro. Bei Interesse an der Auszeichnung kann man sich daher auch auf ihrer Webseite dafür anmelden. Deshalb werden die Ausgezeichneten Betriebe in allen Publikationen von Best of Swiss Gastro zusätzlich mit unserem Kotelett als Label gekennzeichnet.

Kriterien der Auszeichnung

Grundsatz

  • Die Kriterien beziehen sich auf alle Gerichte mit Hauptbestandteil Fleisch
  • Für den Gast muss klar ersichtlich und/oder wahrnehmbar sein, dass der Betrieb auf Schweizer Fleisch setzt.
    • Optimal ist damit die Deklaration abschliessend auf der Speisekarte ersichtlich.
    • Wenn die Deklaration im Betrieb aufgehängt wird, muss diese für alle Gäste sichtbar sein und Bedarf einem Fotobeweis für die Jury.
      (Optimal ist aber klar die Deklaration auf der Speisekarte, weil im Entscheidungsprozess im Internet nur die Speisekarte vorhanden ist.)

Fixe Kriterien

  • Rind, Schwein, Kalb, Poulet müssen zwingend aus der Schweiz sein.
  • Die Deklaration muss eindeutig und klar verständlich sein.
    • Wenn nur regionale Lieferanten und Metzger angegeben werden, ist die zu ungenau.
      (Beispielsweise nur die Angabe des Metzgers reicht nicht, weil auch er Fleisch aus dem Ausland anbieten kann.)
    • Gleiches gilt für regionale Produkte. Eine solche Aussage wird nur als abschliessende Deklaration anerkannt, wenn von «ausschliesslich» die Rede ist.

Situative Kriterien

(hängt von der Menge und Vielseitigkeit der angebotenen Fleischgerichten und Sorten ab)

  • Grundsätzlich müssen die angebotenen Fleischsorten, bis auf eine Ausnahme, Schweizer Fleisch sein.
  • Grundsätzlich müssen alle Fleischgerichte, bis auf eine Ausnahme, Schweizer Fleisch sein.
  • Lamm aus dem Ausland wird nur akzeptiert, wenn das Angebot bzw. die Anzahl Gerichte mit Lamm, gegenüber dem anderen Schweizer Fleisch Angebot, marginal ist. (Meistens ist dies ein Gericht)

Gäste wollen beste Qualität aus der Heimat

Immer mehr Konsumentinnen und Konsumenten achten beim Fleisch auf die Schweizer Herkunft. Denn sie wissen, dass Schweizer Fleisch für kontrollierte artgerechte Haltung, hohe Qualität und besten Geschmack steht.

Betriebe, die Schweizer Fleisch auf der Menükarte auffallend deklarieren, holen somit bei den Gästen zusätzliche Sympathiepunkte.

Weitere Infos zu Best of Swiss Gastro und zur Anmeldung finden Sie unter www.gastroawards.ch.