Serie «Wie zu Ättis Zeiten»

In unserer Jahresserie «Wie zu Ättis Zeiten» werden wir zu Foodscouts und begeben uns auf die Suche nach besonders ursprünglichen Schweizer Fleischprodukten. In jeder Ausgabe stellen wir Ihnen ein Produkt, seine Produzenten und Produzentinnen und die Geschichten dahinter vor.
Chantzet de Pays-d’Enhaut: Eine wie keine

Ausgabe 3/19

Die Letzte ihrer Art

Im waadtländischen Pays-d’Enhaut stellt Metzger Patrice Morier eine Blutwurst her, wie sie schon seit Hunderten von Jahren in der Gegend Tradition hat. Warum er auch heute noch an dem Produkt festhält, erfahren Sie hier.

Mehr lesen
Urchige Fleischterrine

Ausgabe 2/19

Urchige Fleischterrine

Im Puschlav hat Metzger Sandro Marchesi eine seltene lokale Fleischspezialität vor dem Vergessen bewahrt. Wie es dazu kam, erzählen wir hier.

Mehr lesen
Mit dem Rauch kommt der Geschmack

Ausgabe 1/19

Mit dem Rauch kommt der Geschmack

Neben Gruyère und Vacherin ist der Chämischinken, der Jambon de la Borne, wohl eine der traditionellsten Freiburger Spezialitäten. Wir besuchen Christophe Wicht, der sich ganz der Herstellung des Rauchschinkens nach alter Väter Sitte verschrieben hat.

Mehr lesen