Kochwettbewerb 2010

Zum 8. Mal ermittelte «La Cuisine des Jeunes» den besten Nachwuchsprofi des Landes. Den Final vom 19. Oktober gewann Paride Giuri vom Hotel Vitznauerhof, Vitznau.

Der Jungkoch des Jahres heisst Paride Giuri!

Zum 8. Mal ermittelte «La Cuisine des Jeunes» den besten Nachwuchsprofi des Landes. Den Final vom 19. Oktober gewann Paride Giuri vom Hotel Vitznauerhof, Vitznau.

Die Aufgabe

Der 8. Koch­wett­be­werb mit «Schwei­zer Fleisch» for­der­te von den Teil­neh­men­den ein an­spruchs­vol­les, über­ra­schen­des Re­zept mit Fleisch vom Schwei­zer Schwein zum Thema «A la manière su­is­se».

Das Finale

Aus den vielen Rezept-Einsendungen wählte die Jury die vier besten aus. Die Finalistinnen und Finalisten traten am 19. Oktober 2010 im Restaurant «La Table de Urs Hauri» in Bern gegeneinander an. In zweieinhalb Stunden mussten sie ihr Gericht zubereiten und anrichten.

Nebst dem Geschmack bewertete die Jury auch Rezeptierung, Mise en place, wirtschaftliches, hygienisches Arbeiten, Präsentation sowie den Gesamteindruck. Die höchste Bewertung erreichte schliesslich Paride Giuri mit seiner Kreation «Kreative Schweinerei».

Die Preise

An der anschliessenden Siegerehrung erhielt Paride Giuri die Kristall-Trophäe und 1500 Franken Preisgeld. Ausserdem ein Nachtessen für vier Personen im Wert von 900 Franken im Gasthaus Schupfen in Diessenhofen. Dort darf Paride der Gault-Millau-Entdeckung 2010, Christian Kuchler, vor dem Essen unter die Pfannendeckel schauen.

Die übrigen drei Finalteilnehmer erhielten je 500.– und ein Diplom. Ihre Rezepte werden zusammen mit der Siegerkreation in einer Broschüre verewigt.

Das Siegerrezept

Wollen Sie das Siegergericht «Kreative Schweinerei» selber nachkochen? Hier können Sie es herunterladen. (pdf, 7 MB)

Die restlichen Finalistenrezepte

«Trio de cochon de lait» von Frederik Jud (pdf, 6 MB) «Filetto San Gottardo» von Erich Lüthi (pdf, 7 MB) «Variation vom Schwein» von Gabriela Schmied (pdf, 7 MB)

Die Jury

  • Käthi Fässler, Köchin des Jahres Gault Millau 2009 und Küchenchefin Hotel Hof Weissbad, Weissbad
  • Thomas Bissegger, ambitionierter Jungkoch, Sieger am Swiss Culinary Cup 2009 und Finalist «La Cuisine des Jeunes» 2005, Wädenswil
  • Erhard Gall (Vorsitz), eidg. dipl. Küchenchef und Gastronomie-Fachlehrer, Bern
  • Josef Stalder, eidg. dipl. Küchenchef und Betriebsleiter, Ausbildner des Jahres 2007, Kantonsspital Baden, Baden

Die Finalistin und die Finalisten

  • Frederik Jud, Restaurant Roter Kamm, Tobelhofstrasse 240, 8044 Zürich
    Gericht: «Trio de cochon de lait à la manière suisse»
  • Erich Lüthi, Park-Hotel am Rhein, Roberstenstrasse 31, 4310 Rheinfelden
    Gericht: «Filetto San Gottardo»
  • Gabriela Schmied, Altersbetreuung Vechigen-Worb, Bahnhofstrasse 1, 3076 Worb
    Gericht: «Variation vom Schweizer Schwein»
  • Paride Giuri, Hotel Vitznauerhof, Seestrasse, 6354 Vitznau
    Gericht: «Kreative Schweinerei»

Kochwettbewerb 2011 von «La Cuisine des Jeunes»

Nicht verpassen: Motivierte Jungköche werden auch im nächsten Jahr um die Trophäe, Bargeld und viel Ehre und Ruhm kochen können. Alle Informationen dazu findest du auf dieser Site ab April 2011.