Kochwettbewerb 2015 – Strahlender Sieger: Marcel Schori

Wer ist die beste Jungköchin oder der beste Jungkoch der Schweiz? Um dies herauszufinden, richtet «Schweizer Fleisch» alljährlich den renommierten Kochwettbewerb «La Cuisine des Jeunes» aus. Im Finalkochen vom 14. September konnte sich Marcel Schori vom Swiss Pastry Design in Rüeggisberg durchsetzen. Ausgezeichnet wurde seine Kreation mit Schweizer Schweinefleisch namens Vom Schwein im Rauch-versteckt-verpackt.

Kreationen aus Schweizer Schweinefleisch

Der 13. Kochwettbewerb von «Schweizer Fleisch» forderte von den Teilnehmenden alles ab: Können, Fantasie und starke Nerven. Gefragt war ein kreatives Menü zum Wettbewerbsmotto «Go for Gold», das mit Schweizer Schweinefleisch zubereitet werden musste.

Bilder des Kochwettbewerbs

Wettstreit um Punkte und Gaumen

Im Vorfeld des Finalkochens wählte die hochkarätige Jury unter zahlreichen Einsendungen die vier besten Rezepte aus. Im Bildungszentrum bzi in Interlaken hatten die Finalisten je zweieinhalb Stunden Zeit, ihre Kreation zuzubereiten und perfekt zu präsentieren. Zu den Bewertungskriterien gehörten Geschmack, Rezeptierung, Mise en place, Kreativität, wirtschaftliches und hygienisches Arbeiten sowie der Gesamteindruck.

Das Rennen machte schliesslich Marcel Schori mit seiner Kreation «Vom Schwein im Rauch-versteckt-verpackt». Herzlichen Glückwunsch!

Der Film zum Final

Dieses Jahr wurde das Finalkochen mit der Kamera begleitet. Spannende Impressionen vom Kochwettbewerb finden Sie hier.

Triumph und Trophäe für den Sieger

Die Siegerehrung fand dann vor Publikum und Presse direkt nach dem Final statt. Marcel Schori ergatterte die begehrte Kristalltrophäe sowie 2000 Franken Preisgeld und die übrigen drei Teilnehmenden erhielten je 600 Franken. Marcel ist es zudem vergönnt, sein Siegerrezept im November an der Igeho vor grossem Publikum noch einmal zuzubereiten.

Das Siegerrezept

Lust, das Siegergericht selber nachzukochen? Hier ist «Vom Schwein im Rauch-versteckt-verpackt» zum Herunterladen. (pdf, 687 KB)

Die Jury

  • Martin Thommen (Vorsitz), Vizepräsident JRE Schweiz, Landgasthof Bären, Utzenstorf
  • Silvia Manser, 2015 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, Restaurant Truube Gais, Gais
  • Georges Lelièvre, Gault&Millau-Entdeckung des Jahres 2013 Westschweiz, Auberge de l’Union, Arzier
  • Rolf Fuchs, Gewinner Goldener Koch 2012, Restaurant Panorama, Steffisburg

Der Partner

Offizieller Partner des Kochwettbewerbs «La Cuisine des Jeunes» sind die Jeunes Restaurateurs d’Europe en Suisse. Die renommierte Vereinigung ambitionierter Köche unterstützt den Wettbewerb mit ihrem Fachwissen und stellte die komplette Jury.

Die Finalisten

  • Chantal Brönnimann vom Swiss Pastry Design, Rüeggisberg
    Ihr Rezept: Schwein gehabt...
  • Marcel Schori vom Swiss Pastry Design, Rüeggisberg
    Sein Rezept: Vom Schwein im Rauch-versteckt-verpackt
  • Valentino Cairati vom Restaurant Kaufleuten
    Sein Rezept: Miss Piggy on the Road
  • Reto Suppiger vom Congress Hotel Seepark, Thun
    Sein Rezept: Schwein trifft Holunder
    (v.l.n.r)

Der Kochwettbewerb 2016 kommt früher, als man denkt

Nicht verpassen: Auch im nächsten Jahr werden engagierte Jungköchinnen und Jungköche um die begehrte Trophäe, Bargeld und viel Ehre und Ruhm kochen können. Alle Informationen dazu sind spätestens ab dem zweiten Quartal 2016 auf dieser Site zu finden.

Offizieller Medienpartner

Kochwettbewerbe der Vorjahre ansehen

Übersicht der Kochwettbewerbe der vergangenen Jahre

Karriere Teilnehmende bei «La Cuisine des Jeunes»

Was ist aus diesen Talenten geworden