Schweizer Fleisch – aus gutem Grund

Gastronomen, die auf Schweizer Fleisch setzen, erhalten beste Qualität aus verantwortungsvoller Produktion. Die Schweiz bietet beste Voraussetzungen dafür, dass Bauern und Fleischproduzenten tier- und umweltgerecht arbeiten können. Und das macht Schweizer Fleisch nachhaltiger und ökologischer als importiertes Fleisch.

Alle Argumente, die für Schweizer Fleisch sprechen, finden Sie jetzt zusammengefasst in einem kurzen Animationsfilm.

Nachhaltige Flächennutzung

Nur ein Drittel der landwirtschaftlich nutzbaren Fläche in der Schweiz eignet sich für den Anbau von Getreide, Gemüse und Obst. Der Rest sind Wiesen und Weiden. Unsere unsere Nutztiere können diese Flächen verwerten und betreiben zugleich Landschaftspflege.

Geringer Frischwasserverbrauch

Dank grosser Niederschlagsmengen können wir weitgehend auf die künstliche Bewässerung der Weiden verzichten. Die Landwirtschaft verbraucht weltweit rund 70% des Frischwassers – in der Schweiz sind es nur 2%.

Wenig Importe beim Futter

In der Schweiz produzieren wir 86% des Tierfutters selbst. Importiert wird vor allem Soja, das wir zu 93% aus zertifiziert nachhaltiger Produktion beziehen.

Strenges Tierschutzgesetz

Die Schweiz hat eines der strengsten Tierschutzgesetze der Welt. Dieses garantiert, dass die Tiere hierzulande besonders artgerecht gefüttert und möglichst tiergerecht gehalten werden.

Freiwillige Massnahmen

Viele Schweizer Landwirtschaftsbetriebe beteiligen sich an den freiwilligen Programmen «Besonders tierfreundliche Stallungssysteme BTS» und «Regelmässiger Auslauf im Freien RAUS».

Mit Sicherheit ein Genuss

Schweizer Fleisch steht für Sicherheit und Qualität. Dies unter anderem, weil das Futter der Nutztiere frei von gentechnisch veränderten Organismen und von Tiermehl ist. Auch Hormone und Antibiotika zur Leistungsförderung sind strengstens untersagt. Ausserdem kann jedes Stück Schweizer Fleisch vom Teller bis zum Hof lückenlos zurückverfolgt werden.

Erfolgreich mit Schweizer Fleisch

Immer mehr Gäste wissen um die Qualität und die Sicherheit von Schweizer Fleisch und achten auch beim Restaurantbesuch auf die Herkunft. Am meisten punkten Sie bei Ihren Gästen, wenn Sie neben der Schweizer Herkunft auch Produzenten und Lieferanten aus der Region nennen können.

Downloads

Schweizer Fleisch - aus gutem Grund (pdf, 182 KB)