Herbst 2016

«Schweizer Fleisch» startet im Herbst 2016 mit einer neuen Kampagne – einer Informationskampagne. Sehr eigenständige, informative Printsujets, aussergewöhnlich authentische TV-Spots, eine lehrreiche Website und natürlich auch der neue Claim «Schweizer Fleisch – Der feine Unterschied» profilieren «Schweizer Fleisch» und die Schweizer Fleischproduktion auf sympathische, eingängige und dennoch deutliche Art und Weise gegenüber der ausländischen Konkurrenz.

Print und online

«Schweizer Fleisch» informiert in Print und auch online darüber, was die Schweizer Fleischproduktion ausmacht – über die strengen Gesetze und Vorschriften zum Tierwohl, über den nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen und über die natürlichen Gegebenheiten in der Schweizer Landwirtschaft.

Alle Sujets der neuen Kampagne finden Sie auf der eigens für die neue Kampagne geschaffenen Microsite:  der-feine-unterschied.ch

TV- und Kino-Spots

Dem Credo nach mehr Transparenz folgend, setzt «Schweizer Fleisch» neu auch im TV ganz auf Authentizität und rückt die Schweizer Fleischproduzenten ins Zentrum. Die neuen Spots erzählen die Geschichte von echten Personen – von Sandra Flückiger, einer Rinderzüchterin aus Utzigen und von Cédric Junod, einem Westschweizer Metzger, der eng mit regionalen Fleischproduzenten zusammenarbeitet.

Zu den Spots

«Auf dem Bauernhof»«In der Metzgerei»