Wettbewerb «Der feine Unterschied»

Die Frühlingswelle 2018 der «Schweizer Fleisch»-Kommunikation kommt etwas anders daher als in den vergangenen Jahren: nämlich in Form eines Wettbewerbs. Anhand von interaktiven Schätzfragen setzen sich die Teilnehmer spielerisch mit den relevantesten Argumenten für Schweizer Fleisch auseinander.

Wer beim Beantworten der fünf Fragen zu den Themen Ökologie, Tierhaltung und Tierfütterung 400 Punkte erreicht, kann sein Traum-Ferienhaus für ein Jahr gewinnen – oder auch einen von 80 attraktiven Sachpreisen.

Der Wettbewerb dauert vom 1. März bis 31. Mai 2018.

Hier geht’s zum Wettbewerb

Die Bewerbung

Spots

Als Hauptmedium setzt «Schweizer Fleisch» auf drei Spots, die über die tierfreundliche Haltung, über die inländische Futtermittelproduktion und über den geringen Wasserverbrauch der Schweizer Landwirtschaft informieren. Die Filme laufen im TV, auf Online-Kanälen und im Kino.

Spot «Tierhaltung»

Spot «Wasserverbrauch»

Spot «Futter»

Plakate/Inserate

Begleitend werden an stark frequentierten Plätzen in den grösseren Schweizer Städten Plakate eingesetzt. Sie fordern Pendlerinnen und Pendler auf, während ihrer Reise- oder Wartezeiten den Wettbewerb auf ihrem Smartphone zu spielen. Zusätzlich werden halbseitige Inserate in verschiedenen Zeitungen und Magazinen geschaltet.

Online

Eine weitere wichtige Aufgabe kommt dem Onlinekanal zu. Hier wird unter anderem mit Facebook-Ads und Bannern direkt Traffic auf die Wettbewerbs-Site generiert.