Chinesische Dim Sum mit würzigem Kalbsgehacktem

Zutaten

 Teig
500 gWeizenmehl (z.B. Typ 550)
1 TLSalz
400 mlwarmes Wasser

 Füllung und Sauce
500 gGehacktes vom Schweizer Kalb (nicht zu mager, sehr fein gehackt)
1walnussgrosses Stück Ingwer
1Knoblauchzehe
3Zweige Pfefferminze
2Zweige Koriander
1Bio-Limette
1–2 Msp.Chiliflocken
2 TLSesamöl
1 ELSojasauce
1Eigelb
1rote Chilischote
30 gbrauner Zucker
1 dlReisessig

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Salz und Wasser einen geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Rolle von ca. 4 cm Durchmesser formen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Jede Teigscheibe zu einem dünnen, kleinen Fladen von ca. 6 cm Durchmesser formen. Der Rand sollte etwas dünner sein als die Mitte.
  3. Für die Füllung Kalbsgehacktes in eine Schüssel geben.
  4. Ingwer schälen (das geht am besten mit einem Teelöffel) und fein reiben, Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter von den Stielen zupfen und fein hacken. Limettenschale fein abreiben, Saft auspressen.
  5. Alles zum Kalbfleisch geben. Mit Chiliflocken, Sesamöl und Sojasauce würzen. Eigelb zugeben und alles gut zu einer homogenen Masse verarbeiten und kalt stellen.
  6. Chili für die Sauce längs in 4–5 Scheiben schneiden, mit Zucker, 2 dl Wasser und Reisessig in einem kleinen Topf 3–4 Minuten kochen lassen. Auskühlen lassen.
  7. Je 1 EL Füllung in die Mitte der Teigscheiben geben und die Teigränder gezackt zusammenfalten.
  8. Die Teigtaschen während ca. 6 Minuten im Bambuskörbchen oder mit einem Dämpfeinsatz in einer flachen Pfanne dampfgaren.
  9. Sofort mit der Chilisauce servieren.

Beilagen

Dazu passt Kabissalat mit Chiliflocken und Sesamöl.

Nährwerte

Eine Portion enthält:
133 kcal
9 g Eiweiss
20 g Kohlenhydrate
9 g Fett
(ohne Kabissalat)