Geschmortes Kaninchenragout an Dijonsenfsauce

Zutaten

1 ganzesKaninchen à ca. 1.5 kg, in 12 gleichmässige Stücke geschnitten (beim Metzger vorbestellen)
3Karotten, geschnitten
1 kleineStange Lauch, fein geschnitten
4 grosseKartoffeln geviertelt
1 kleineSellerie Knolle , in Würfel geschnitten
2Zwiebeln (1 geviertelt, 1 gehackt)
2Knoblauchzehen
3 dlRotwein
2 ELBratbutter
3 ELgrobkörniger Senf
½ ELTomatenpurée
1 PrisePfeffer und Salz
5 dlBratensauce
3Lorbeerblätter
2Nelken
2 ELCreme fraîche
1 BundPetersilie

Zubereitung

  1. Die Kaninchenstücke zuerst mit kaltem Wasser abspülen um mögliche Knochensplitter zu entfernen. Bratbutter in einer Pfanne erhitzen, das Kaninchenfleisch beidseitig bei hoher Hitze anbraten bis es eine goldbraune Farbe hat. Mit etwas Pfeffer und Salz würzen und von der Hitze nehmen.
  2. Eine Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne andünsten. Danach 1 geviertelte Zwiebel, Lauch, Sellerie, die Karotten und das Tomatenpurée dazugeben und kurz mitdünsten und mit Rotwein ablöschen.
  3. Grobkörnigen Senf, Lorbeerblätter und die Nelken dazugeben, mit der Bratensauce auffüllen und bei mittlerer Hitze ca. 25-30 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Kaninchenstücke dazugeben und alles zusammen weitere 20 Minuten schmoren. Zum Schluss das Gericht mit Creme fraîche verfeinern.