Kalbsbraten-Cannelloni mit aromatischen Morcheln

Zutaten

ca. 400 gBraten vom Schweizer Kalb vom Vortag (z.B. Schulter oder Stotzen)
20 ggetrocknete Morcheln
1kleine Zwiebel
1Knoblauchzehe
2Rüebli
3 StengelStaudensellerie
2 ELHO-Sonnenblumenöl oder HOLL-Rapsöl*
1 Dosegehackte Tomaten, ca. 400 g
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 TLZucker
30 gButter
1 ELMehl
2,5 dlKalbsbouillon
2,5 dlVollrahm
250 gCannelloni
Peterli

* Diese hitzestabilen Öle sind ideal zum Hocherhitzen.

Zubereitung

  1. Morcheln in eine Schüssel geben und mit warmem Wasser bedeckt ca. 10 Minuten einweichen. Kalbsbraten in sehr feine Würfel schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Rüebli und Sellerie putzen und sehr fein würfeln.
  3. Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit heissem Öl glasig dünsten. Rüebli und Sellerie zugeben und 3­–4 Minuten dünsten. Tomaten zugeben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Bei mittlerer Hitze cremig einkochen. Kalbsbratenwürfel unterrühren. Beiseitestellen.
  4. Morcheln aus der Einweichflüssigkeit nehmen und gut ausdrücken. Flüssigkeit auffangen. Morcheln grob hacken und in einem kleinen Topf in der Butter andünsten. Mehl darüberstreuen, gründlich verrühren. Bouillon, Morchelflüssigkeit und Rahm zugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren. 3–4 Minuten einkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Cannelloni mit der Fleischsauce füllen und nebeneinander in eine flache Auflaufform legen. Morchelrahm darübergeben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze (Umluft 160 °C) 20–25 Minuten backen.
  6. Nach Belieben mit gehacktem Peterli bestreuen und servieren.

Beilagen

Dazu passt ein Salat.

Nährwerte

Eine Portion enthält:
701 kcal
33 g Eiweiss
49 g Kohlenhydrate
40 g Fett