Rindsragout an Rotweinsauce

Zutaten

600 gRagout vom Schweizer Rind
2Zwiebeln
2Knoblauchzehen
2Rüebli
2Stangen Sellerie
40 gKochspeck
2 ELÖl (z.B. HO-Sonnenblumenoder HOLL-Rapsöl*)
2 ELMehl
1 ELT omatenpüree
2.5 dltrockener Rotwein (z.B. Merlot del Ticino)
1Lorbeerblatt
ca. 7 dlRindsbouillon
Salz, Pfeffer aus der Mühle
½Bund Kerbel

* Besonders hitzestabile Öle, ideal zum Hocherhitzen.

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Rüebli schälen und sehr fein würfeln, Stangensellerie putzen und ebenfalls sehr fein würfeln. Speck fein würfeln.
  2. Öl in einem Bräter erhitzen. Rindsragout im Mehl wenden, überschüssiges Mehl gut abklopfen und das Fleisch im Öl leicht anbraten. Gemüse und Speck zugeben und unter Rühren leicht anbraten, Tomatenpüree unterrühren.
  3. Rotwein und Lorbeerblatt zugeben und auf ca. die Hälfte einkochen lassen. So viel Bouillon zugeben, bis das Fleisch knapp bedeckt ist, und ca. 1,5 bis 2 Stunden zugedeckt bei milder Hitze köcheln lassen. (Bei Verwendung eines Dampfkochtopfs reduziert sich die Garzeit auf ca. 30 Minuten.)
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen, Kerbel darübergeben und servieren.

Beilagen

Dazu passen Polenta und ein gemischter Salat.

Nährwerte

Eine Portion enthält:
279 kcal
36 g Eiweiss
8 g Kohlenhydrate
11 g Fett
(ohne Polenta und Salat)