Schweinsfilet-Medaillons mit Aprikosenchutney und Couscous

Zutaten

600 gFilet vom Schweizer Schwein (vom Fleischfachmann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden lassen)
1kleine rote Zwiebel
1Knoblauchzehe
1Stück Ingwer (walnussgross)
½kleine rote Chilischote
3 ELHO-Sonnenblumen- oder HOLL-Rapsöl*
1Dose Aprikosenhälften (240 g)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1-2 ELWeissweinessig
2Zweige Peterli
250 g5-Minuten-Couscous
1Zimtstange
2Nelken
6ganze Kardamom

* Diese hitzestabilen Öle sind ideal zum Hocherhitzen.

Zubereitung

  1. Aprikosen ohne Saft mit Mixer fein pürieren (Saft aufbewahren).
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, Ingwer schälen und fein reiben, Chili fein würfeln und alles in 2 EL Öl glasig dünsten. Pürierte Aprikosen dazugeben und kurz erhitzen. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Aprikosensaft nach Belieben würzen.
  3. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Schweinsfiletmedaillons zugeben und von jeder Seite 2–3 Minuten braten. Grob gehackten Peterli zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. In der Zwischenzeit Couscous unter Zugabe von Zimt, Nelken und Kardamom nach Packungsanleitung zubereiten.
  5. Medaillons mit Aprikosenchutney und Couscous servieren.
Schweinsmedaillons auf den Punkt braten

Beilagen

Dazu passt ein Blattsalat.

Nährwerte

Eine Portion enthält:
540 kcal
42 g Eiweiss
58 g Kohlenhydrate
14 g Fett
(ohne Blattsalat)