Würziges Schweinsfilet mit Bratapfel-Sauce

Zutaten

2Filet vom Schweizer Schwein, à ca. 350 g
1EL Bratbutter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1–2Zimtstangen
1Schalotte
2Äpfel
30 gRosinen
1,5 dlWeisswein, trocken
1,5 dlRahm

Zubereitung

  1. Schweinsfilet 1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Backofen mit einer Ofenform auf 80 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Bratbutter in einer Pfanne auf höchster Stufe erhitzen und die Schweinsfilets darin während ca. 3 Minuten rundherum scharf anbraten. Filets herausnehmen, Pfanne für die Saucenzubereitung beiseitestellen.
  3. Filets in die vorgewärmte Form geben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit grob zerdrücktem Zimt belegen und für ca. 1½ Stunden in den Ofen geben. Wer mit einem Fleischthermometer arbeitet, stellt eine Kerntemperatur von 63 °C ein.
  4. In der Zwischenzeit Schalotte schälen und fein würfeln. Die ganzen Äpfel in 2–3 mm dünne Scheiben schneiden. Rosinen in Weisswein einlegen.
  5. Pfanne mit den Röststoffen wieder erhitzen, Schalottenwürfel darin glasig dünsten, Apfelscheiben dazugeben und kurz anbraten. Rosinen mit Weisswein dazugeben und bei milder Hitze 3–4 Minuten schmoren lassen. Rahm zugeben und nochmals 2–3 Minuten leicht köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Fleisch aus dem Ofen nehmen, Zimt entfernen und den eventuell entstandenen Fleischsaft in die Sauce geben. Fleisch in Tranchen schneiden und mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Beilagen

Dazu passen Spätzli und gedünstete Rüebli mit Honig und Vanille.

Nährwerte

Eine Portion enthält:
468 kcal
40 g Eiweiss
22 g Fett
(ohne Spätzli und Rüebli)